Kindertagesstätte ROTI ZORA

Roti Zora steht für Abenteuer, Fantasie,
Konflikte und Versöhnung……..Kinderwelt

Der Verein Kindergruppe Roti Zora betreibt eine Kindertagesstätte für Kinder von 2-6 Jahren. Die Kinder lernen, sich in den altersgemischten Gruppen zurechtzufinden. Bis zu 13 Kinder treffen sich Montags bis Freitags von 7 Uhr 15 bis 14 Uhr, oder von 9 Uhr bis 14 Uhr in der Baracke des Spielplatzes am Schützenweg. Die Kinder erhalten die Gelegenheit, konstante Beziehungen zu anderen Kindern, verschiedenen Kulturen und den Betreuungspersonen aufzubauen. Die Kita wird in der Regel von einer Frau, einem Mann und unter Mithilfe einer Praktikantin oder eines Praktikanten betreut.
Die Baracke bietet einen gemütlichen Rahmen für Rituale, Rückzugsmöglichkeiten und verschiedene Spiele. Am grossen Tisch treffen sich alle zum Frühstück und Mittag essen.

Das Einzigartige an der Kinderwelt „Roti Zora“ ist der grosse Spielplatz, der uns zur Verfügung steht: Der Brunnen lädt zum plantschen und spielen ein, im riesigen Sandkasten lassen sich Kuchen backen, ausgefallene Sandburgen bauen, Löcher buddeln oder mit dem Zufluss des Brunnens Seen stauen. Mit dem Flugzeug und dem Piratenschiff können die Kinder auf phantasievolle Reisen gehen und sich ganz ihren Rollenspielen hingeben. Der Asphaltplatz vor der Baracke eignet sich zum Velöla, um mit Strassenkreiden Bilder zu malen, Fangis oder Fussball zu spielen. Die vielen Bäume spenden im Sommer Schatten und im Herbst bunte Blätter, mit denen man wunderbar basteln kann. Täglich gibt es etwas Neues zu entdecken!

Pädagogische Aspekte

  • Soziale Kompetenz im Umgang mit jüngeren und älteren Kindern erwerben.
  • Platz für eigene Kreativität geben.
  • Im Vordergrund steht nicht das Endprodukt, sondern die Freude und die Intensität am Ausprobieren der Elemente.
  • Förderung der spielerischen und musischen Entfaltung.
  • Förderung der Selbständigkeit.

Den Verein Kindergruppe Roti Zora gibt es seit 1988.
Ab Sommer 2015 ist die Roti Zora keine Spielgruppe mehr, sondern eine Kita, die aber die gleichen Grundsätze wie bis anhin haben wird. Jährlich organisieren wir Aktivitäten und verschiedene Finanzaktionen. Zum Beispiel: die Mitarbeit beim Herzogstrassenfest, das Spilifest oder das Roti Zora Fest. Bei diesen Anlässen ist der Verein auf die Mithilfe der Eltern angewiesen.

Comments are closed.